FRANKFURTER WÜRSTEL

„Das Frankfurter“ ist allseits beliebt, besonders auch bei Kindern. Doch wie kommt diese Bezeichnung nach Wien?

Um 1800 machte sich der Fleischergeselle Johann Georg Lahner von Frankfurt am Main aus auf die Waltz, also auf Wanderschaft. Bis dahin hatte er als Lehrling in Frankfurt das Handwerk erlernt und auch das Herstellen typischer Würste der Region. Im Zuge seiner Wanderschaft kam er nach Wien, lernte das Fleischerhandwerk weiter und machte sich hier 1804 als ausgebildeter Meister mit einer Selcherei selbstständig. Die Würste, die er herstellte, waren bald schon Stadtgespräch und eine große Fangemeinde verzehrte sie mit Genuss. Adalbert Stifter, Johann Strauß und Franz Schubert waren namhafte Vertreter dieser Genießer. Johann Georg Lahner nannte die Würste, die er in Wien zum ersten Mal anbot, nach der Stadt seiner Lehrjahre, in der er das Handwerk der Wurstherstellung erlernte.

Aber auch der Adel ließ sich die als „Frankfurter Würstel“ bezeichnete neue Wurstware liefern und so gelangte es bis auf die Speiseteller im Kaiserhaus.

TIPPS:

  • In jedem Wiener Kaffeehaus stehen Frankfurter Würstel mit Kaisersemmel und Senf auf der Speisekarte. Ideal für den kleinen Hunger!
  • Besuchen Sie auch einmal einen der Würstelstände, die nicht nur Frankfurter Würstel, sondern auch weitere spezielle Würstelarten anbieten. Sie alle hier zu beschreiben würde wohl einen eigenen kleinen kulinarischen Führer füllen. Ein besonders beliebter und guter Würstelstand befindet sich gleich hinter der Staatsoper.
  • Eine längere Form des Frankfurter ist das sogenannte Sacher Würstel, welches angeblich auch knackiger und von ausgeprägterem Geschmack ist, da es meist einen höheren Rindfleischanteil beinhaltet.

Für einen guten Überblick über die Wiener Würstelstände empfehlen wir:

Hackenschmidt, S. und S. Olah: FÜNFUNDNEUNZIG WIENER WÜRSTELSTÄNDE: THE HOT 95

 

Neugierig auf mehr Wien- Infos und Tipps? Dann haben wir folgenden Buchtipp für dich:

Lemmerer, Ulrike (2017): TYPISCH WIEN!

Jetzt teilen!
Scroll to Top