Sehenswert

OSTERMÄRKTE IN WIEN

Bis Ostern habt ihr in Wien zahlreiche Möglichkeiten, Ostermärkte zu besuchen und dort das eine oder andere Dekoobjekt sowie auch hübsche Geschenke für das Osterfest zu finden. Eine Übersicht aller Ostermärkte bietet der folgende Link der Stadt Wien: https://www.stadt-wien.at/freizeit/feste-feiertage/ostern/ostermaerkte.html

ADAMAH BioHof beliefert ganz Wien!

Der ADAMAH BioHof liegt im Marchfeld und steht seit über 20 Jahren für biologische Vielfalt aus lebendiger Erde und BioProdukte mit Biographie. Gerhard und Sigrid Zoubek haben ADAMAH 1997 aus tiefer Überzeugung für die biologische Landwirtschaft gegründet , mit viel Begeisterung und Mut immer neue Dinge ausprobiert und den BioHof stetig weiterentwickelt. Heute ist ADAMAH …

ADAMAH BioHof beliefert ganz Wien! Mehr lesen »

Die Michaelerkuppel

Die beste Perspektive auf die Michaelerkuppel bietet sich dem Betrachter vom Kohlmarkt her. Der dazugehörige Michaelertrakt wurde zwar bereits von Johann Fischer von Erlach im 18. Jahrhundert geplant, jedoch damals noch nicht realisiert. Grund dafür war das zu jener Zeit noch an dieser Stelle bestehende Burgtheater, welches von der kaiserlichen Familie direkt von der Hofburg …

Die Michaelerkuppel Mehr lesen »

Wiener Zinnfiguren

Zinnfiguren – als kleine Zinnsoldaten oder auch als Anhänger für den Christbaum oder Osterstrauß – haben in Wien eine lange Tradition. Die Wiener Miniaturenwerkstatt hat es sich zum Ziel gesetzt, dieses Handwerk nicht aussterben zu lassen und fertigt in aufwendiger Handarbeit wunderschöne Figuren aus Zinn. Jede Figur wird händisch gegossen und auch händisch bemalt. So …

Wiener Zinnfiguren Mehr lesen »

MUSICAL ELISABETH

Eines der bestbesuchten Musicals, welches 1992 in Wien uraufgeführt wurde, kommt am 05. und 06. Juli 2019 wieder nach Wien zurück – Diesmal sogar an den Originalschauplatz: Schloss Schönbrunn! Keine bessere Kulisse könnte ausgewählt werden, wenn Pia Douwes als “Elisabeth” und Mark Seibert als “Tod” das schicksalhafte Leben der Kaiserin von Österreich musikalisch und theatralisch …

MUSICAL ELISABETH Mehr lesen »

BUCH: “HANDWERK IN WIEN. VOM WERT DES KÖNNENS”

Wien wächst und entwickelt sich kontinuierlich weiter, doch gleichzeitig gibt es etwas, das der Stadt eine gewisse Beständigkeit verleiht – und zwar abseits viel bestaunter und fotografierter Sehenswürdigkeiten. Dieses, der Stadt Beständigkeit und ebenso Lebendigkeit verleihende Element, ist ein Reichtum an Handwerksbetrieben, deren Werkstätten oft in Seitengassen, an versteckten Plätzen, in Hinterhöfen oder Durchhäusern zu …

BUCH: “HANDWERK IN WIEN. VOM WERT DES KÖNNENS” Mehr lesen »

“ONE DAY”… Wiener Goldschmiedekunst zum Mitnehmen

ONE DAY Die Wiener Gold- und Silberschmiedin Claire Karó entwarf und produziert in ihrem Atelier “GOLDFADEN” ein ganz besonderes Stück für Sie und Ihn: “One Day” ist die handgeschmiedete Messing-, Gold- oder Silberhülle für eine Münze – etwa ein Philharmoniker -, die als Anhänger an Kette, Lederband oder auch Schlüsselbund immer vom Besitzer mitgetragen werden …

“ONE DAY”… Wiener Goldschmiedekunst zum Mitnehmen Mehr lesen »

CAFE SCHWARZENBERG

Besucher des Cafés Schwarzenberg können sich sicher sein, in Wiens Geschichte einzutauchen. Als ältestes noch bestehendes Ringstraßencafé aus der Zeit der 1860er Jahre ist es ein absoluter Fixpunkt in der traditionellen Kaffeehausszene der Stadt. Die wechselnden Besitzer legten immer Wert auf den Erhalt des ursprünglichen Flairs, nur leider wurde die originale Möblierung und Wandverkleidung zum …

CAFE SCHWARZENBERG Mehr lesen »

Eva-Maria Raab: GOLDEN LIGHT AND BLUE SHADOWS . Light studies of the Vienna Secession Building

In Ihrer Fotoserie “GOLDEN LIGHT AN BLUE SHADOWS” stellt die österreichische Künstlerin Eva-Maria Raab Lichtstudien des Wiener Secessionsgebäudes in Form eines Leporellos vor. Unter Verwendung der Technik der Cyanotypie werden die vier Seiten des vom Architekten Josef Maria Olbrich – Schüler Otto Wagners – geplanten Ausstellungsgebäudes im Spiel von Licht und Schatten abgebildet. Die bläulich-violette …

Eva-Maria Raab: GOLDEN LIGHT AND BLUE SHADOWS . Light studies of the Vienna Secession Building Mehr lesen »

MAHNMAL GEGEN KRIEG UND FASCHISMUS

Im Jahre 1988, zum österreichischen Bedenkjahr 50 Jahre nach dem Anschluss an das Hitlerreich, wird Alfred Hrdlicka von der Stadt Wien mit dem Entwerfen und Erstellen eines entsprechenden Mahnmales beauftragt. Es sollte gegenüber der Albertina, genau an der Stelle des 1945 zerbombten Philipphofes, aufgestellt werden. Das Mahnmal besteht aus unterschiedlichen Teilen, die einzeln und von …

MAHNMAL GEGEN KRIEG UND FASCHISMUS Mehr lesen »

Scroll to Top